Die Nebelgrenze

February 26, 2015

 

Es war wieder mal eine dieser Wochen, immer viel Arbeit, man kann kaum noch atmen. Es ist Winter, dunkel und kalt und die ganze Woche über war da schon dieser dicke Nebel, einer der nicht locker lies. Er war guten Mutes und sehr zielstrebig und wollte nicht von unserer Seite weichen. Von früh morgens bis spätabends präsent :-) richtig hartnäckig!  

 

Also entschied ich mich loszufahren. Feierabend für heute, Adieu meine lieben Kollegen. 

 

Und da war sie, die Nebelgrenze...unweit von meinem Office. Ich hatte das Glück, dass ich gleich bei einer Gaststätte parkieren konnte und wenige Meter vom Parkplatz entfernt konnte ich mir alle Zeit der Welt lassen um den richtigen Moment einzufangen. Der Nebel bewegte sich nur ganz langsam. Erst kam er etwas auf mich zu, neigte sich, entfernte sich nur damit er sich wieder aufbäumen konnte. Wie ein langsamer Tanz. Friedlich und wunderschön anzusehen. 

 

Please reload

 

Recent Posts

March 22, 2017

October 22, 2016

September 15, 2016

August 10, 2016

July 16, 2016

Please reload

Follow Us

  • Facebook Basic
  • Twitter Basic
  • Google+ Basic

© 2014 Jacqueline Fellmann Photography. Proudly made by Wix.com